Taschentuch


Taschentuch
Tạ·schen·tuch das; ein kleines, viereckiges Stück Stoff o.Ä., das man zum Naseputzen o.Ä. in der Tasche bei sich trägt

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Taschentuch — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Bsp.: • Ich hatte kein Taschentuch dabei …   Deutsch Wörterbuch

  • Taschentuch — Taschentuch, Tuch, welches man in der Tasche bei sich führt, um die Nase zu reinigen. Man hat Taschentücher von Leinwand, Batist, Baumwolle, Seide, Halbseide u. Bast (Basttücher, Bantannos, bes. ostindische). Sie sind theils glatt gewebt,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Taschentuch — Stofftaschentuch Papiertaschentücher …   Deutsch Wikipedia

  • Taschentuch — Schneuztuch; Tempo (umgangssprachlich); Tempo Taschentuch (umgangssprachlich); Schnupftuch * * * Ta|schen|tuch [ taʃn̩tu:x], das; [e]s, Taschentücher [ taʃn̩ty:çɐ]: kleineres viereckiges Tuch zum Naseputzen o. Ä.: ein weißes, frisch gewaschenes… …   Universal-Lexikon

  • Taschentuch — das Taschentuch, ü er (Mittelstufe) kleines Tuch, mit dem man seine Nase putzen kann Beispiel: Er steckte ein Taschentuch in die Tasche …   Extremes Deutsch

  • Taschentuch — das Taschentuch, er Hast du ein Taschentuch für mich? …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Taschentuch — (schweiz.): Nastuch; (derb): Rotzfahne; (derb abwertend): Rotzlappen; (südd., österr.): Sacktuch; (bayr., österr.): Schnäuztuch, Schnäuztüchel; (landsch. salopp): Popelfahne; (veraltend): Schnupftuch. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Taschentuch — Tasche: Die Herkunft des ursprünglich auf das dt. und niederl. Sprachgebiet beschränkten Substantivs (mhd. tasche »Tasche«, ahd. tasca »Ranzen, Säckchen, kleines Behältnis«, niederl. tas »Tasche, Mappe, Geldbeutel«) ist dunkel. – Zus.:… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Taschentuch — Täschedoch (et) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Taschentuch — Tạ|schen|tuch Plural ...tücher …   Die deutsche Rechtschreibung